Easybasket – Minibasketball – Basketball und Sport

Easybasket …

Easybasket muss als der Beginn eines langen Weges gesehen werden, den die Kinder und Jugendlichen im Sport und im Leben zurücklegen können. Dieser Weg bedarf der Fürsorge und Aufmerksamkeit derjenigen, die sie beim Heranwachsen begleiten.

Eine zu frühe und verbissene Vorstellung von der Idee und den Prinzipien, wie ein sehr strukturierter Sport stattfinden sollte, kann unangemessen und sogar schädlich sein, wenn sie Unzufriedenheit und den Ausstieg aus dem Sport verursacht.

Vielmehr sollte die Vorstellung, dass der Sport ein Instrument zur Persönlichkeitsentwicklung wie gleichermaßen zur körperlichen und sportlichen Entwicklung ist, denjenigen helfen, die sich mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten seiner Vermittlung widmen. In diesem Sinne ist es entscheidend, eine klare Vorstellung von der Integration der verschiedenen Phasen des Wachstums von Kindern im Sport zu haben.

Schrittweise führt der Weg im Sport und im Leben so zum Erwerb von Fertigkeiten, die notwendig sind, um die Herausforderungen des Spiels und des Lebens selbst zu bewältigen. Easybasket ist ein erster Schritt mit einem einfachen und erleichterten Ansatz: Die Kinder werden angenommen und einbezogen, zunächst zum Minibasketball und danach direkt zum Basketball geführt. All dies muss schrittweise und progressiv erfolgen, wobei die jeweiligen Werte stets im Mittelpunkt stehen.

Eine Person, die im und mit Sport aufwächst, wird im Erwachsenenalter sicherlich kompetenter sein, mit anderen, seien es Teamkolleg*innen oder Gegner*innen, kooperativ zusammenzuarbeiten und eigene Entscheidungen zu treffen.

Die erste Einführung von Easybasket

Didaktische und methodische Hinweise

  • Klären Sie die Rahmenbedingungen (Korbhöhe – Ballart – angemessenes Material – Beständigkeit der Regeln).
  • Nutzen Sie, besonders in der Auftaktphase der Einheit, solche Spielideen, die möglichst alle Kinder einbeziehen und bewegen.
  • Gewährleisten Sie eine angemessene Zeit für die Kinder zur Bewältigung der gestellten Aufgaben.
  • Planen Sie Spiele mit offenen Lösungen.
  • Bestärken Sie Vorstellungskraft und Kreativität.
  • Fördern Sie individuelle Intuition und Interpretation.
  • Unterstützen Sie den Erwerb der ersten Easybasket-Regeln.
  • Stimulieren Sie die Aufmerksamkeit und die sensorischen Wahrnehmungsfertigkeiten.
  • Machen Sie die Kinder mit dem Ball und seiner Benutzung nach Easybasket-Regeln vertraut.
  • Unterstützen Sie die Kinder bei der Entdeckung ihrer körperlichen Fähigkeiten und dem Erwerb und der Kontrolle neuer Bewegungsformen.

Easybasket Wissen

Didaktische und methodische Hinweise

  • Passen Sie die Rahmenbedingungen an (Korbhöhe – Ballart – angemessenes Material – Beständigkeit der Regeln).
  • Nutzen Sie, besonders in der Auftaktphase der Einheit, solche Spielideen, die möglichst alle Kinder einbeziehen und bewegen.
  • Gewährleisten Sie eine angemessene Zeit für die Kinder zur Bewältigung der gestellten Aufgaben.
  • Planen Sie Spiele mit offenen Lösungen, die das Entscheidungs-verhalten fördern und fordern.
  • Bestärken Sie Vorstellungskraft und (motorische) Kreativität.
  • Fördern Sie individuelle Intuition und Entscheidungsverhalten
  • Unterstützen Sie das Verständnis der Spielregeln.
  • Fördern Sie die kognitiven Fähigkeiten bezüglich Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis und Abschätzen von Raum und Zeit.
  • Der Ball soll schrittweise den Regeln entsprechend bewegt werden.
  • Bestärken Sie die Kinder hinsichtlich ihrer vorhandenen körperlichen sowie ihrer Fähigkeiten, neue Bewegungsformen zu erlernen und auch in Zusammenarbeit mit anderen und mit ersten Bezügen zu Spielsituationen einzusetzen.